Kochrezepte und Einkäufe planen für die Woche

(Last Updated On: 30. Januar 2015)

In meine Post Kochend abnehmen habe ich euch einfache Tipps gegeben, wie ihr mit Spaß am kochen eine gesunde Ernährung sicherstellen könnt. Die Kernelemente waren dabei:

  • selber zu kochen, keine Fertiggerichte oder Restaurants
  • Fleisch und Eier nur in Maßen zu essen
  • Obst und Gemüse aktiv in seinen Verzehr zu integrieren
  • Immer Vorspeisen, Salate und Zwischenmahlzeiten gegen Heißhunger im petto zu haben

Damit ihr diese Ziele verfolgen könnt, braucht ihr natürlich erstmal SElbstbewusstsein beim Kochen. Das kann man sich nur durch Ausprobieren holen. Stellt euch also entweder selber ein Kochbuch zusammen oder kauft euch gute Minikochbücher, die oft eine gute Einstiegshilfe sind.

Danach braucht ihr Zutaten.Es macht bei der Fülle an Rezepten in der Regel keinen Sinn, alle Rezepte aus dem Buch sofort zu kaufen.

Nehmen wir an, ich plane einen Wocheneinkauf für sieben Tage. Ich für meinen Teil habe da also folgendes System:

  • Ich nehme mir aus meinem Kochbuch 7 Hauptspeisen, 7 Suppen- und 7 Salatrezepte und schreibe mir die dazu benötigten Zutaten auf eine Liste. Das sind nicht immer 7 verschiedene Rezepte, man kann auch mal ein Rezept an mehreren Tagen kochen 😉
  • Ich halte mir außerdem Zutaten zum Backen sowie für grüne Smoothies auf Lager – wenn Zutaten knapp werden, schreibe ich sie mir auf die Liste, um sie nachkaufen zu können
  • Desweiteren halte ich Zutaten für gesundes Fingerfood auf Lager, die mir später als Zwischenmahlzeiten dienen. Ich persönlich habe da gerne Kartoffeln und Kürbisse, die als Chipsersatz in den Backofen wandern. Und auch gerne ein bisschen Maisgries, der dann mit Gemüse belegt und als Pizza aufgebacken wird. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Solche Speisen kann man dann auch super in einer tupperware auf Reisen mitnehmen, so dass man unterwegs nicht „beim M“ oder an der Tanke anhalten muss.

Wenn ihr einen grundsätzlichen Anreiz haben wollt, welche Zutaten ihr auf eure Liste schreiben könntet, schaut euch meinen Post Ein guter Stock an Zutaten an.

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.