Mailserver Troubleshooting

(Last Updated On: 29. November 2014)

Grundsätzlich gilt wie immer: Bevor sie irgendein Troubleshooting machen, sollten Sie Ihre Daten sichern und wenn möglich ein Image von Ihrem Server anfertigen, dass Sie notfalls zurückspielen können.

Ich versuche hier Ansätze unabhängig vom installierten Mailserver zu liefern – alos egal ob Sie Postfix oder Qmail am laufen haben und egal, ob Sie die Server selbst installiert haben oder ob sie mit Parallels Plesk mit gekommen sind.

Als erstes sollten Sie die chown- und chmod-Einstellungen in betreffenden Ordnern von Postfix überprüfen. Derartige Ordner sind beispielsweise

  • /var/spool/postfix
  • /var/qmail/
  • /var/spool/postfix/plesk/ – insbesondere die Datei transport
  • /var/qmail/queue

Im Anschluss daran sollten Sie bestimmte Log-Files betrachten. Wichtig dabei sind beispielsweise:

  • Das Log /usr/local/psa/var/log/maillog, falls sie Parallels Plesk installiert haben
  • das Logfile mail.info
  • das syslog

 

Als letzter Ausweg bleibt das Zurücksetzen der Mailservereinstellungen.- Wenn Sie Parallels Plesk haben, geht das beispielsweise über das mchk tool
/usr/local/psa/admin/sbin/mchk -v oder /usr/local/psa/admin/sbin/mchk –with-spam

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.