Portable-Games: Installieren auf externer Festplatte

(Last Updated On: 8. Dezember 2015)

Ist Ihnen eigentlich schon einmal die Idee gekommen, nicht nur ältere, sondern auch aktuelle Spieletitel auf eine externe Festplatte zu installieren? Wenn Sie auf diese Frage mit Nein beantworten, leben Sie vielleicht noch in der Zeit, in der externe Festplatten mit USB 2.0 oder Firewire-Schnittstelle ausgeliefert wurden und es daher mitunter problematisch war, die Daten auf eine externe Festplatte auszulagern.

Sofern Sie jedoch eine externe Festplatte besitzen, die über eSATA II / eSATA III oder USB 3.0 angebunden wird, müssen Sie sich eigentlich keine Sorgen machen: Die meisten Games sind heutzutage darauf ausgelegt, um flüssige Ladezeiten mit internen Festplatten auf Basis der SATA II Schnittstelle zu gewährleisten. Da sowohl eSATA- als auch USB 3.0-Schnittstellen diese Geschwindigkeit gewährleisten können, haben Sie also keine großartigen Nachteile.

Die Vorteile liegen auf der Hand. Zum einen sparen Sie Speicherplatz auf Ihren Systemfestplatten, weil Sie die jeweiligen Titel nur einmal installieren. Vor allen Dingen auf Geräten mit Flash-Speicher die Tablets und Netbooks ist dies eine Erlösung. Zum anderen ist es dann einfacher, die Titel je nach Bedarf zu installieren und zu „deinstallieren“. Denn eine „Deinstallation“ beschränkt sich von nun an nur noch auf das Löschen von Desktopverknüpfungen. Die Titel belassen Sie danach einfach auf dem externen Datenträger, um Sie bei Bedarf wieder abrufen zu können. Auch für LAN-Partys, auf denen viele Titel installiert und danach in der regel wieder gelöscht, ist dies eine gute Lösung. Bei der nächsten Party machen Sie einfach wieder eine Verknüpfung auf die alten Titel und sind wieder good to go. Und wenn Sie ihr Windows-Betriebssystem neu installieren, müssen Sie danach nicht mehr die Spieletitel ebenso nachziehen, sondern haben diese wieder direkt zur Verfügung. in diesem Sinne macht es dann auch Sinn, auf diesem externen Datenträger immer gleich sämtliche Treiber für alle ihre Geräte zu hinterlegen – dann können Sie nach einer Windows-Neuinstallation einfach nur noch die externe Platte anstecken und können danach wieder direkt loslegen. Auch einige Programme können Sie auf diesem externen Datenträger ablegen – ich persönlich empfehle das aber nur für programme, die eine automatische Update-Funktion haben wie z. b. den VLC Media Player oder Skype. Andere Tools kommen ansonsten zu sehr in die Jahre, bis man sie mal wieder braucht.

Die meisten Games, selbst heutige Titel, funktionieren bereits, wenn Sie einfach nur die Executables auf die externe Festplatte umlegen. Dann müssen Sie auf dem neuen PC nur noch Verknüpfungen auf die .exe-Dateien der Games setzen und schon funktioniert der Titel auch am neuen Standort. Nur wenige Titel weigern sich, weil Sie den Pfad auch in den launcher-Plattformen wie Steam, Uplay, Origin oder dem Blizzard Launcher umstellen und daher auf diesen Launcher-Tools neu eingerichtet werden müssen.

In diesem Beitrag helfe ich Ihnen bei dieser letzten Hürde und zeige Ihnen, wie sie Steam, Origin, Uplay und Blizzard-Titel auf einem einzigen Datenträger unter mehreren Rechnern verwendene.

Steam Games

Den installationspfad von Steam-Games wechseln

Wenn Sie Steam-Games bereits in der Vergangenheit auf eine interne festplatte installiert haben, müssen sie den installationspfad nachträglich umstellen.  Folgen Sei dazu den folgenden Schritten

  1. Schließen Sie die Steam Anwendung
  2. navigieren Sie in den Steam-installationsordner (normalerwiese C:\Program Files (x86)\Steam
  3. Löschen Sie alle Dateien außer den Ordner SteamApps und die Datei steam.exe
  4. Schneiden Sie den Steam ordner aus und fügen Sie ihn am neuen Ort ein.
  5. Starten sie die steam.exe und loggen sich ein.

Bestehende Installation auf neuem PC einrichten

Wenn das Steam-Game bereits auf dem externen Datenträger installiert ist und Sie das spiel auf einer neuen Steam-Installation finden wollen, müssen Sie im Endeffekt nur noch die externe Festplatte am PC anschließen und eine Verknüpfung auf die steam.exe des Ordners machen.

Battle.net Launcher Games

Installationspfad wechseln

Battle.net Launcher Games können Sie einfach aus dem installationspfad ausschneiden. Wenn Sie das nächste mal den Battle.net Launcher starten, zeigt dieser an, dass er das ausgeschnittene Spiel nicht mehr findet und bietet daher die Option an, das spiel zu installieren. Stattdessen jedoch klicken sie auf den Spiel finden-Link

2015-12-08_19h47_52

 Bestehende installation einrichten.

Installieren Sie auf dem neuen PC wieder einen frischen Battle.Net Launcher. Wenn sie nicht den installationspfad wechseln wollen, sondern wenn das spiel bereits auf dem externen Datenträger installiert ist, fällt das Ausschneiden des Spiels weg und Sie klicken einfach nur noch auf den Spiel-finden-Link.

Origin Games

Installationspfad wechseln

wie biei Steam werden auch unter Original alle Games dieser Plattform an einem zentralen Ordner gespeichert. Schneiden Sie den Origin-Ordner aus und kopieren ihn auf den externen Datenträger. Starten Sie Original aus der neuen Lokation und gehen Sie dann oben im Menü auf Origin -> Anwendungseinstellungen.

2015-12-08_19h59_00

Dort ändert ihr dann den Punkt „Deine Spiele werden in folgendem Verzeihcnis installiert“

Auf die gleiche Weise richten Sie auch eine bestehende installation an einem neuen PC ein.

 

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.