Bahncard-Reiseversicherung: Für wen es sich lohnt

(Last Updated On: 7. Dezember 2015)

Mit dem Kauf einer Bahncard 25 / 50 / 100 können Sie nicht nur Geld sparen, sondern haben auch die Möglichkeit, für einen kleinen zusätzlichen Obulus eine Versicherungspolice mit abzuschließen, welche Sie bei bestimmten Risiken Ihrer Reise absichern soll. Dieser Post soll kurz durchleuchten, für wen sich die Reisepolicen lohnen können.

Schöne Dreingabe, aber kein Ersatz für eine richtige Unfall- oder Lebensversicherung sind die Leistungen der BahnService-Versicheurng bei Krankheit, Unfall oder Tod.

  • Kostenübenrahme Krankenbesuch des Betroffenen wenn Krankenhausaufentahtl länger als 5 Tage dauert
  • Kostenübernahmegarantie gegenüber Krankenhaus bis 15.000 € (AGB beachten!)
  • Organisation eines Kranknrücktrasportes und Kostenübenrahme bis 10.000 Euro
  • Rückholung von Kindern und Gepäck
  • Such-, REttungs- und Berungskosten bie Unfall bis 10.000 Euro
  • Organisation der Überführung an den ständigen Wohnort.

Inwieweit die Bahn ohne Abschluss dieser Versicheurng nicht ohnehin für die Bergung der Betroffenen aufkommen muss, kann ich als Nichtanwalt schlecht beurteilen. Und die KOstenübernahmegarantie gegenüber dem Krankenhaus dürfte angesichts der Kostenübernahme der Behandlungskosten durch Ihre Krankenversicherung meiner einschätzung nach auch kaum eine Rolle spielen. Die restlichen Features scheinen meiner Ansicht nach jedoch nette Zuckerl zu sein, die mir persönlich den Aufpreis aber nicht wert wären.

Für die Versicherung spräche auf den ersten Blick wenn dann meiner Ansicht nach die Übenrahme von Hotel- und Transferkosten / Kosten für Ersatzbeförderung bis zu 250 € innerhalb des Geltungszeitraums der Bahncard, wenn der Zug ausfällt oder sich verspätet. Wenn ein Zug nämlich mal Verspätung haben sollte, kann man damit vom Versicherungsschutz gebrauch machen und somit alternative Beförderungsmittel einsetzen.  BVorsicht: Dieser Schutz gilt zwar grundsätzlich auch bei Spar- und Aktionspreisen, jedoch nicht bei Aktionsfahrten des Nahverkehrs (Ländertickets wie Bayern-Ticket oder BW-Ticket oder Quer-durchs-Land-Ticket).

Jedoch: Auch ohne die Bahncard-Versicherungen haben Sie bereits zahlreiche Entschädigungsmöglichkeiten, sobald der Zug sich um mehr als 59 Minuten verspätet. Es ist meiner Meinung nach sehr unwahrscheinlich, dass ein Fall eintritt, bei dem Sie nur mit der Bahncardversicherung und nicht auch ohne diese eine entsprechende Entschädigung bekommen würden.

Versprechen Sie sich auch nicht zu viel von der Reisegepäck-Versicherung. Die Voraussetzungen für eine Ersatttung sind ähnlich ungünstig wie bei generellen Reisegepäckversicherungen, was einen Erstattungsanspruch sehr schwer macht.

Meine Meinung als Nichtjurist/Nichtberater im Versicherungswesen: Aufgrund der Rechte, die man ohnehin schon ohne die Bahncardversicherung genießt, lohnt es sich meiner Meinung nach nur in seltenen Fällen, eine Bahncardversicherung beim Kauf mit abzuschließen. Diese Fälle muss jeder auf Basis der verlinkten Rechte ohne Bahncard-Versicherung für sich selbst abwägen. Beispielsweise werden ohne die Bahncard-Verischerung maximal Taxikosten bis zu 80 € erstattet. Mit der Bahncard-Versicherung hätten Sie theoretisch die Freiheit, die gesamte Versicherungssumme von 250 € dafür einzusetzen. Wie wahrscheinlich das Eintreten eines Falles ist, dass Sie diesen Betrag sinnvoll nutzen können, müssen Sie selbst abschätzen.

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.