SAP Finance and Risk Data Platform im Versicherungswesen

(Last Updated On: 11. Juli 2017)

Die SAP Finance and Risk Data Platform (FRDP) ist eine neue Plattform zur Sammlung von Daten, die notwendig sind, um relevante Rechnungslegungsvorschriftung im Versicherungswesen zu erfüllen. Dazu werden die transaktionalen Daten gesammelt und zielgerichtet für die Rechnungslegung auf Basis von SAP HANA konsolidiert. Außerdem erlaubt die Embedded Analytics Funktionalität die Analyse des Risikos von Versicherungsangeboten. Der so zusammengeführte Datenstamm kann beispielsweise für das Multi GAAP (General Accepted Accounting Principles) Accounting genutzt werden, also für die Buchführung unter verschiedenen Standards. Somit kann trotz unterschiedlicher geltender Vorschriften eine einheitliche Buchführung gewährleistet werden. Das gilt nicht nur für das externe Rechnungswesen, sondern auch für die interne Steuerung und das Reporting bzw. Controlling. Die dort zusammengeführten Daten lassen sich somit auch ganz einfach in analytischen Systemen wiederverwenden.

Einheitlicher Datenstamm mit SAP Finance Risk and Data Platform (SAP FRDP)

Somit haben Buchführung, Controlling und Aktuariat einen einheitlichen Datenstamm, auf dessen Basis ein Informationsaustausch stattfinden kann. SAP FRDP ist so konzipiert, dass ein zentrales GAAP-Nebenbuch geführt wird. somit alssen sich Finanz- und Risiko-Daten an zentraler Stelle administrieren und verarbeiten. Sie lassen sich danach einheitlich und auditierbar in das Hauptbuch übertragen.

Die Vorteile sind hierbei wie folgt

  • dank eines zentralen Nebenbuches lassen sich die Implementierungs-, Betriebs- und Prozesskosten von Multi GAAP-Accounting senken
  • der Aufwand zur Integration und Konsolidierung der Daten zwischen den Abteilungen Rechnungswesen, Controlling und Aktuariat sinkt.
  • der konsolidierte Datenstamm kann mit Hilfe von SAP HANA on the fly für Embedded Analytics genutzt und somit für die schnelle und fundierte Entscheidungsfindung genutzt werden.
  • SAP FRDP kann sowohl on-premise als auch in der Cloud betreiben werden.
  • die SAP Business Objects Cloud ist voll kompatibel mit den SAP FRDP-Daten.
  • die zentralisierten Daten lassen sich mit SAP BW weiter analysieren.

 

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.