Bahncard: Für wen lohnt Sie sich

(Last Updated On: 31. Januar 2016)

Wer desöfteren Reisen mit der deutschen Bahn zurücklegt, stellt sich schnell die Frage, ob und wenn ja welche Bahncard sich für ihn lohnt.

Wenn Sie nur gelegentlich mit der Bahn fahren oder sehr häufig mit Sparpreis fahren, ist die Bahncard 25 für Sie die richtige Wahl. Denn die Bahncard 25 ist auch auf Sparpreise der deutschen Bahn anwendbar. Sparangebot erkennt ihr in der Angebotsübersicht an der Listung in einer entsprechenden Spalte

2016-01-31_21h12_54

Entscheidend für Sie ist nun, ab der wievielten Fahrt auf einer bestimmten Strecke sich eine bestimmte Bahncard für Sie lohnt. In unserem Fall würden wir rechnen

62 € Anschaffungskosten Bahncard 25 / (29 € pro Strecke * 0,25) = 8,56. Also lohnt sich die Bahncard in diesem Fall ab der neunten Fahrt auf dieser Strecke.

Jetzt können wir rechnen, ob sich nicht eine Bahncard 50 eher lohnen würde. Diese ist allerdings nicht mehr auf den Sparpreis anwendbar, weswegen wir hier pro STrecke mit den 86 € Flexpreis rechnen müssen.

255 € Anschaffungskosten Bahncard 50 / (86 € pro STrecke * 0,50) = 5,93.

D. h. die Bahncard 50 lohnt sich hier ebenfalls bereits ab der sechsten Fahrt. Da wir unsere Bahncard 50 sogar auf Nicht-Spartangebote anwenden können, wäre es also durchaus ratsam, sich lieber die Bahncard 50 zu holen, da wir diese später noch öfter verwenden können. Doch sit das wirklich günstiger? Nun, wenn wir davon ausgehen, dass wir diese STrecke einmal pro Woche fahren, dann kommen wir aufs Jahr mit der Bahncard 25 auf Gesamtkosten von

29 € pro Strecke * 0,75 * 52 Wochen im Jahr + 62 € Anschaffungskosten für Bahncard 25 = 1193 €

86 € pro Strecke * 0,50 * 52 Wochen im Jahr + 255 € Anschafufngskosten Bahncard 50  =2491 €.

Ein enormer Unterschied, der jedoch nur dann zustande kommt, wenn Sie es wirklich hinbekommen, an allen 52 Wochen im Jahr mit dem Sparangebot zu fahren. Anders sieht es aus, wenn Sie die Bahncard 25 auf den Flexpreis anwenden.

86 € pro Strecke * 0,75 * 52 Wochen im Jahr + 52 € Anschaffungskosten für Bahncard 25 = 3406 €.

Sie sehen also: Je häufiger Sie ohne Sparpreis und je häufiger Sie allgemein fahren, desto eher lohnt sich die Bahncard einer höheren Stufe. Ausrechnen können Sie ja jetzt selber.

 

 

 

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.