Reiseversicherungen – was taugen sie, was nicht?

(Last Updated On: 8. Juni 2015)

Reiserücktrittskostenversicherung

Eine Reiserücktrittskostenversichgun soll zahlen, wenn Sie aus unvorhersehbarem Grund eine gebuchte Reise nicht antreten können und der Reiseveranstalter nun von Ihnen Stornogebürhen fordert. Die Versicherung muss spätestens 30 Tage vor Reiseantritta bgeschlossen werden.  Liegen zwisschen Buchung und Reisenatritt weniger als 30 Tage, müssen Sie noramlerweise gleichzeitig buchen und abschließen. Versicherte Gründe sind meist:

  • Wenn Versicherter, Angehöriger oder mitreisender einen schweren Unfall hat oder unerwartet schwer erkrankt.
  • Scwhangerschaft oder Impfungsunvertr’glichkeit diese reise unm;glich machen.
  • Wenn ein Angeh;riger oder mtireisneder verstirbt
  • wenn das Eigentum des Versciherten yum Beispeil durch Brand oder einbruch stark besch’digt wurde.
  • Einige Verischerer übernehmen die kosten auch dann, wenn Sie Ihren job verleiren oder bnei Arbeitslosigkeit während der buchung auf einmal einen job finden, aber während der reise anfangen müssten.
  • mit Zusatztarifen können Sei auch den Abbruch der Reise oder ihre unfreiwllige Verlängerung absichern lassen.
  • Kranknheiten sind in der Regel nur versichert, wenn diese nicht vorher bekannt waren oder man in den letzten 6 Moanten vor Reiseantritt nicht im verantwortlichen Bereich behandelt wurde.

sie sehen also: nicht alle Gründe, warum Sie eine Reise nicht antreten können (Beruf, Probleme im Verkehr /Zuspätkommen, unerwartete Kostenausgabe außerhalb von Brand- oder Einbruchsurchsache), werden bei so einer Versicherung nicht abgedeckt. Deswegen streiten sich viele über die Sinnhaftigkeit Ihres Abschlusses. In der Regel lohnt Sie sich nur für sehr teure Reisen, deren Ausfall Sie finanziell wirklcih schädigen würde, etwa eine Weltreise oder eine mehrmonatige Backpacking-Reise nach Australien etwa. Sie können jedoch auch hier die Problematik umgehen, indem Sie, wenn es Sie nicht wesentlich teuerer kommt, statt einem kompletten Around-the-World-Ticket immer von Land zu Land mehrere Einzeltickets kaufen. Es ist unwahrscheinlich, dass bei einer Reise mehr als einmal etwas schief geht. So verlieren Sie nicht den gesamten Reisewert und die Notwendigkeit einer Reiserücktrittsversicherung geht somit auch deutlich zurück. Sie müssen halt prüfen, ob Sie die Einzeltickets dafür wesentlich teurer kommen als das Around-The-World-Ticket. In einigen Fällen kommen Sie mit Einzeltickets jedoch sogar billiger, je nachdem in welchem Zeitraum Sie buchen. Hier müssen Sie selbst recherchieren. Desweiteren kriegen Sie bei Nichtantritt eines Fluges ohnehin einen großen Teil der kosten zurück, wie Sie meinem entsprechenden Blog-Post entnehmen können.

Tritt die Verischerng in KRaft, wird oft eine Selsbtbetieliug von 25 euro verlangt. das ist angesichts der hohen Stornogebühren von bis zu 100 %% der reisekosten aber ein kleiner obulus.

Für eine solche Rücktrittsversicherung zahlen Sie anteilig auf den Reisepreis. Bei 3 000 euro liegt die Prämie für die versicherung meist zwischen 50 und 120 Euro.

Eine sinnvolle Alternative für eine Reiserücktrittsversicherung kann unter Umständen die wesentlich billigere ADAC-Plus-Mitgliedschaft sein, wenn Sie ohnehin Vielfahrer mit Ihrem Privat-Kfz sidn. Denn die ADAC-plus-mitgleidscahft bietet oft über Ihre aprtnerverbände Leistungen wie beispielsweise Übernahme der rückflugkosten bei wichtigen Ereignissen (etwa Einbruch in die häusliche Wohnung in Deutschalnd) oder die Reisekosten von Angehörigen. Informieren Sie sich einfach mal.

Reisegepäckversicherung

Diese Versicheurng soll Velrust oder Bechdägiung des Reisegespäcks ersetzen. sie zaheln aber in vielen Fällen nicht oder nur einen gewissen Anteil, wenn der Versicherte eine Zahlung erwartet. Denn dem Versicherungsnehmer wird oft vorgeworfen, grob fahrlässig gehandelt zu haben.

Dabei kommt es oft auf solche kleinigkeiten an wie beispielsweise, dass man einen koffer nicht neben sich stellen darf, sondern ihn zwischen  die Beine klemmen muss. in südlichen Ländern dürfen Sie keinen Schmuck tragen, eine Kamera darf nicht über die schulter gehängt werden, sondern muss am körper befestigt werden.

Desweiteren müssen Sie an Ort und Stelle sofort eine polizeiliche meldung machen – selbst dann, wenn Sie dadurch den Rückfluzg verpassen würden. In den meistne Fällen sollte man also nur das nötigste Mitnehmen und beispieslweise auf die Kamera eben gesondert aufpassen.

Ich persönlich rate also von einer Reisegepäckversicherung ab.

Für den Diebstahl im ausland zahlt in der REgel ihre hausratverischerung – aber nur dann, wenn etwas aufgebrochen wurde – das Hotelzimmer oder sogar der Safe darin. Haben Sie einen Diebstahl durch das Reinigungspersonal, zahlt die Versicherung wiederum nicht. Bei Diebstahl aus einem Auto muss das Auto in einem Parkhaus abgestellt worden sein – sonst wird auch hier nicht gezahlt.

Mallorca-Police

Wenn Sie planen, während des Auslandsaufenthaltes auch mal einen Mietwagen zu nehmen, dann sollten Sie über eine Mallorca-Police nachdenken. diese hebt den Umfang der Haftpflichtversicherung des Mietwagens auf Versicherungssätze nach deutschem STandard an. Oft sind nämlich die Mietwagen im Ausland etwas unterversichert. es empfiehlt sich daher für Sie, Ihren Versicherungsschutz durch eine entsprechende Mallorca-police für x-beliebige Mietwägen, die sie sich während Ihres Aufenthalts nehmen, zu erhöhen. Weitere Informationen zur Mallorca-Police bekommen Sie in meinem Blog-post Alles über Kfz-Haftpflichtversicherung.

 

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.