Auto-Praxis: Werkstätten Vergleichen lohnt sich

(Last Updated On: 8. Juni 2015)

In einem vergangenen Post habe ich bereits sehr viel über das einsparen von Reparaturkosten und die Auswahl von werkstätten geschrieben. Zusätzlich lohnt es sich für Sie, Werkstätten anhand von Tests zu vergleichen. Der ADAC WErkstatttest beispeilsweise liefert jährliche Einsichten in die Leistungsfähigkeit von Werkstätten.

Nüchterne Erkenntnis: Die ach so tollen freien Werkstätten schneiden hierbei Jahr für Jahr unheimlich schlecht ab im Vergleich zu Marken- und Vertragswerkstätten. Nur die freien Werkstätten, die pro Arbeitsstunde genau so viel oder sogar noch mehr verlangen als Markenwerkstätten trumpfen hier auf.

Dabei ist eine der größeren Überraschungen, dass Markenwerkstätten von Ketten wie A.T.Uoder Bosch Car Service  sowohl in den Kosten pro Arbeitsstunde als auch in der Qualität überzeugen. Dabei wird der geringe Kostenfaktor der A.T.U-Werkstätten von vielen gerne als Indikator für schlechte Quaität herangezogen – dem ist aber nicht so.

Es lohnt sich für Sie, regelmäßig zu stöbern, welche Qualität und welche Leistung Sie für wie viel Euro pro Arbeitsstunde nach aktuellem Marktstand erwarten können. Dadurch haben Sie Referenzwerte, die Ihnen bei der Auswahl einer passenden Werkstatt helfen. Ich bringe seit einiger Zeit beispielsweise mein Fahrzeug gar nicht mehr zu freien Werkstätten, sondern zu Kettenwerkstätten wie beispielsweise A.T.U oder den Bosch Car Service und bin sowohl von der Preisgestaltung als auch mit dem Service super zufrieden. Auf diese einschätzung wäre ich ohne die vorausgehende Recherche niemals gekommen.

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.