Oracle DBMS: die Verwaltungstools

(Last Updated On: 21. Juli 2015)

Installation

Der Oracle Universal Installer

Selbst nachdem sie mit dem Oracle Universal Installer eine Oracle-Instanz installiert haben, kann er Ihnen noch von Nutzen sein, um das OUI Inventory einzusehen. dieses inventory enthält Metainformationen über alle auf einem System installierten Oracle-Produkte im XML-Format.

Wartung

SQL*Plus

SQL*Plus ist ein Kommandozeilentool, mit dessen Hilfe Sie Textbefehle an eine Oracle-Instanz schicken können, um die Instanz nicht nur zu verwalten, sondern unter Umständen auch zu automatisieren und zu skripten.

Normalerweise könnt ihr SQL*Plus immer auf kommandozeilenebene ausführen, indem ihr einfach nur sqlplus eingebt. Das ist möglich, weil der Pfad zu sqlplus in eurer PATH-Umgebungsvariable stehen sollte, nachdem eine Oracle-Instanz installiert wurde.

Unter Windows findet ihr SQL Plus unter Start / Alle programme / oracle – Ora<version>_home / application Development / SQL Plus.

In die Oracle-Datenbank könnt ihr euch folgendermaßen verbinden

sqlplus / as sysdba

 

Database Configuration Assistant

Den Database Configuration Assistant haben Sie in meinem Post Oracle DBMS: Eine Datenbank von null auf erstellen kennengelernt. Er bietet eine grafische Alterantive zum kommandozeilentool SQL*Plus, mit der Sie sehr einfach Datenbanken erstellen, löschen und bearbeiten können.

Database Control – oder auch Enterprise Manager

Der Oracle Enterprise manager ist eine kleine Java-Webanwendung, die mit der Installation einer Oracle-Instanz automatisch mit eingerichtet wird. Sie ermöglicht Ihnen die Verwaltung der Oracle-Instanz über den Webbrowser.

Damit Sie sich auf die Webanwendung verbinden können, muss der Enterprise Manager Service gestartet sein.

emctl start dbconsole

Standardmäßig erreichen Sie den Etnerprise Manager über https://<FQDN>:1158/em/console/.

Stoppen oder Statusabfragen am Enter prise Manager:

emctl status dbconsole
emctl stop dbconsole

Unter Windows können Sie außerdem den weg über Start / Programme / oralce_<version>_home / Database Control gehen.

Enterprise Manager Configuration Assistant

Der EMCA ist ein extra Konfigurationstool welches auf die Konfiguration des Enterprise Manager zugeschnitten ist. Sie können das Tool von einer Kommandozeile aus über das Kommando

emca

aufrufen. Mit verschiedenen Parameteroptionen können Sie beispeilsweise den Port ändern

emca -reconfig ports -DBCONTROL_HTTP_PORT 27002

Net Configuration Assistant

Der Oracle Net Configuration Assistant ist eine grafische Möglichkeit zur Konfiguration von Lsitenern, Verzeichnisbenutzung der oracle-Instanz usw.

Im Vergleich zum Oracle Net manager ist der Net Cofniguration Assistant die einfachere methode zur Konfiguration, da der NCA wie ein Wizard funktioniert, der einen Schritt für Schritt durch die gewünschten konfigurationsschritte bringt.

Oracle Net Manager

Der Oracle Net Manager ist eine Java-Applikation mit der Sie beispielsweise als Alternative zum net cofniguration Assistnat ebenfalls Listener konfigurieren können.

TOAD for Oracle

TOAD ist ein Drittanbieter-Verwaltungstool für Oracle-Instanzen/-Datenbanken.

Ein sehr hoch geschätztes Feature von TOAD sind seine modelling-Tools mit denen man die relationale Struktur von Datenbanken planen kann.

Navicat for Oracle

Navicat ist ein Drittanbieter-Verwaltungstool für Oracle-instanzen/-Datenbanken

SQL Developer

Der SQL Developer ist ein grafisches Frontend zum Erstellen von SQL-Abfragen.

Unter Windows gibt es zwar standardmäßig eine Verknüpfung im Startmenü zum SQL Developer, diese wird aber sehr wahrscheinlich nicht funktionieren. Deswegen sollten Sie sich, falls benötigt, manuell die aktuelle Version von SQL Developer herunterladen.

Einmal gestartet, müssen Sie als erstes eine Connection erstellen.

BR*Tools

Die BR*Tools ist eine Sammlung von kommandozeilentools für Oracle-Datenbanken von der SAP AG, die als Datenhaltungsquelle für SAP-Systeme dienen. Neben den Kommandozeilentools gibt es noch das grafische Frontend BRGUI, welches vom SAP Developer network heruntergeladen werden aknn.

Monitoring Auditing

Oracle Management Console

Die Oracle Management Console ist eine Windows-Only implementierung für die Microsoft Management Console. Sie ermöglicht das grafische Monitoring und das Durchführen rudimentärer Verwaltungsaufgaben wie beispielsweise Neustart einer Oracle-Instanz.

Start / Ausführen / mmc. Gehen Sie auf File / Add/Remove Snap-in / Oracle Primary MMC Snap-In.

 

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.