Sinvolle Manuelle Mailfilter für Spamihilator

(Last Updated On: 29. Dezember 2014)

In einem vergangenen Post habe ich Ihnen gezeigt, wie Sie Ihre E-Mail-Konten effektiv vor spam schützen können. Die letzte Schicht hierbei war die Installation eines Desktop-Filters, der die E-Mails erst im Moment des empfangs filtert. dieser filter soll all jene Spam-Mails, die es an den Server-Filtern vorbeigeschafft haben, abfangen, sodass sie keine Zeit beim Lesen und LÖschen verschwenden und ein geringeres Sicherheitsrisiko haben.

Im folgenden zeige ich Auszüge aus den von mir erstellten Filtern auf, die vielleicht auch Ihnen helfen können. Dazu müssen Sie zunächst wissen, wie man bei Spamihilator eigene Reglen definieren kann. Gehen Sie dazu im Taskleisten-Icon von Spamihilator mit der rechten MAustaste ins Kontextmenü und wählen einstellungen / Regeln

2014-12-29_06h35_16

 

Regeln gegen unseriöse Abmahnschreiben

Schreiben Sie sich gleich hinter die Ohren: Seriöse Portale werden ihnen nie ein anwaltsschreiben, einen Inkassobrief oder eine Mahnung per E-Mail schreiben. Deswegen sollten Sie gleich Regeln erstellen, die diese E-Mails aus Ihrem Posteingang filtern.

2014-12-29_06h36_43

Regeln gegen Community-Newsletter

sie haben sich bei einer community angemeldet und bekommen dort immer wieder Newsletter oder Angebots-E-Mails`? Sofern Sie sicher sind, dass Sie nur sehr selten jemals eine E-Mail von dieser Community brauchen werden, könbnen Sie dieses communities einfach in ihren Filter aufnehmen. Sollten Sie irgendwann die Passwort-Vergessen-Funktion wirklich gebrauchen, können Sie einfach in den Spam-Ordner von Spamihilator schauen und die E-Mail rausfischen. Die restliche Zeit sparen Sie sich etliche Arbeit beim Löschen der Newslettermeldungen.

Ich filtere beispielsweise folgende Absender:

  • MOTOR/Talk
  • Druckerchannel
  • WordPress.com
  • Literatwo
  • Handelsblatt
  • Eventnews
  • Twitch
  • about.me
  • webmasters.de Service
  • Tough Mudder

Desweiteren können Sie allgemeine Regeln definieren, die alllgemein das Format von bestimmten Newslettern betrifft. Ich habe beispielsweise einen Filter gegen Newsletter, bei denen entweder der Betreff oder der Absender das Wort „Weekly“ enthält.

Von der community-Xing bekomme ich regelmäßig Benachrichtigungen über Moderatorenbeiträge in einer Gruppe, in der ich beigetreten bin. Auch gegen diese Betreffzeile habe ich einen Filter, wenn er Moderatorenbeiträge enthält.

von der community LinkedIn bekomme ich regelmäßig Mails, wenn ein Kontakt eine neue Kenntnis bestätigt bekommen hat. Daher habe ich auch einen Filter gegen den Betreffinhalt Kenntnisbestätigung.

Von bestimmten Online-Foren bekomme ich regelmäßig benachrichitgungen, wenn in einem bestimmten Forum ein neues thema eröffnet wurde. auch gegen diese Betreffzeile mit dem inhalt Neues thema habe ich daher einen Filter erstellt.

Regeln gegen Online-Shops

Bei Online-Shops müssen Sie vorsichtig sein, da Sie hier regelmäßig E-Mails brauchen werden, da Sie die rechnungen und Kontakt-E-Mails sowie ggf. die Zahlungsbestätigungen haben wollen. Ihre Regeln in diesem Bereich müssen also geschickter sein

Als erstes versuchen wir, Newsletter mit Angeboten ehrauszufiltern, indem wir betreffzeilen mit den Inhalten

  • günstiger
  • -50%
  • -30%
  • -75%
  • -100%

herausfiltern. Damit sind schonmal die ganzen Rabattaktionen weg.

Ich persönlich bin sogar so hart und filtere Bestell- und Versandbestätigungen heraus, da ich mit diesen nichts anfangen kann. Wenn jemals ein Artikel, den ich bestellt habe, überfällig ist, gucke ich im Online-Shop selber nach und checke nicht meine E-Mails, ob er bereits versandt wurde.

deswegen habe ich auch Filter gegen die Betreffzeilen Versandbestätigung, wurde versandt sowie gegen Ihre Bestellung. Sollte irgendwann beispielsweise eine Kontaktaufnahme von ebay kommen, greift der filter nicht, da die Betreffzeile dort heißt „zu Ihrer bestellung“.

Bestimmte Online-Shops wie amazon beispielsweise benutzen für Angebots-Emails eine spezielle E-ail. Amazon beispielsweise benutzt E-Mail-Adresen wie vfe-campaign-response@amazon.de. Außerdem benutzt der Shop für Bestellbestätigungen die E-Mail bestellbestaetigung@amazon.de auch diese habe ich gefiltert.

Deswegen filtere ich explizit diese e-Mail adressen in einer Absenderzeile nochmals heraus. So ist also beispielsweise eine Absenderzeile mit dem Inhalt vfe-campaign bei mir gesperrt.

Ich hoffe, ihr habt einige Filter kennengelernt, die euch im Alltag helfen können.

 

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.