Zeitmanagement – Das Pareto-Prinzip

(Last Updated On: 20. Dezember 2014)

In vergangenen Posts haben wir viele verschiedene nützliche Zeitmanagement-Systeme kennengelernt, darunter die ABC-Analyse, das Eisenhower-Prinzip und die Pomodoro-Technik.

Das hier vorgestellte Pareto-Prinzip ist ein weiteres dieser Prinzipien. Es besagt, dass 80% eines erzielbaren Erfolges oft mit 20% des nötigen Aufwands erzielt werden können.

Kennt Ihr Leute, die euch auf die Nerven gehen, weil Sie bei einer Arbeit von euch alles perfekt haben wollen?

Der Text ist gut, aber du solltest noch mehr Absätze reinmachen und die Gliederung im Inhaltsverzeichnis überdenken.

Sie haben alles Recht dazu! Denn Ihre Dokumentation über einen internen Betriebsablauf würde wahrscheinlich auch so mit Erfolg von den Mitarbeitern des Unternehmens gelesen werden, selbst wenn Sie diese Feinarbeiten nicht durchführen. Die Zeit, die Sie für diese Verfeinerungen aufbringen müssten, könnten Sie schon wieder für produktivere Tätigkeiten einsetzen. Sie könnten ja beispielsweise ein komplett neues Projekt anfangen. Aber Korintenkacker halten Sie durch ihren Perfektionismus davon ab.

Ich nenne Ihnen Beispiele aus meiner konkreten Welt. Glauben Sie wirklich, ich achte wirklich penibel darauf, dass eine Bewerbung an ein Unternehmen von mir wirklich detailgetreu der DIN 5009 entspricht und das Anschreiben exakt auf das Unternehmen zugeschnitten ist? Nein, ich betreibe hier Massenabfertigung. die größten Textpassagen des Anschreibens sind in jedem Anschreiben identisch. Ich ändere meist nur die Stellenbeschreibung. Auch mein Lebenslauf ist nicht wirklich normgerecht. Dennoch erziele ich mit dieser 20%igen Anstrengung einen 80%igen Erfolg, da 80% seit 2013 meine Erfolgsquote zur Einladung auf ein persönliches Gespräch nach Absenden einer Bewerbung ist. Bisher bin ich noch nie druntergerutscht.

Das Pareto-Prinzip lässt sich natürlich nicht auf alle Tätigkeiten anwenden. Denken Sie nur mal daran, da Vinci hätte die Mona Lisa nur mit 20%igem Zeitaufwand gezeichnet? da wären so viele wunderschöne Details verloren gegangen. Oder ein Chirurg würde eine Operation nach dem Pareto-Prinzip ausführen. Oder ein Autohersteller würde für Crashtests nur noch 20% der Zeit aufwenden.

Wenn Sie also bewusst und bedachtsam mit dem Pareto-Prinzip umgehen, kann es Ihnen bei vielen Tätigkeiten Zeit sparen.

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren...

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.