ADAC-Alternativen: Automobilclubs im Vergleich

(Last Updated On: 15. November 2015)

Basis-Tarif lässt sich oft über die Kfz-kaskoversicherung abdecken

Wenn Sie nur die Leistungen aus einem typischen Basistarif der Automobilclubs benötigen (beispielsweise Pannenhilfe und Übernahme von Weiterfahrt- und Rückführungskosten innerhlab Deutschlands), dann genügt meistens der Schutzbrief Ihrer Kaskoversicherung. Diese bieten  meiner Erfahrung nach sogar bessere Leistungen als der Basistarif der Automobilclubs und kosten dazu im Verhältnis nur ein geringes zugeld. Doch Vorsicht: Der Schutz beim Kaskoversicherer ist fahrzeugbezogen, der Schutz beim automobildclub hingegen personenbezogen. Bei Letzterem ist es also egal, mit welchem Fahrzeug Sie grade fahren – sie bekommen unabhängigg davn immer Hilfe. Beim Kaskoversicherer hingegen gilt der Schutz nur für Ihren eigenen Wagen. Hierbei kann ich Sie nur dazu anhalten, einfach mal selber zu vergleichen.

Automobilclubs lohnen sich für Leute, die immer nur mit ihrem eigenen Fahrzeug fahren, meiner Meinung nach gegenüber den schutzbriefen vieler Standard-Versicherer erst, wenn man die Premium-Leistungen in Anspruch nimmt. Deswegen fokussiere ich mich in diesem Post auch sehr auf diese Premium-Tarife.

Als weitere alternative könnte man eventuell noch die mobilitätsgarantie aufführen, die Ihnen verschiedene Autohäuser beim Kauf eines fahrzeugs bieten. die Leistungen sind hierbei ähnlch wie beim Schutzbrief der Kaskoversicherung und haben hierbei das Ziel, den Kunden an das autohaus zu binden. Denn der abschleppdienst bringt das Fahrzeug natürlich bevorzugt zum eigenen Autohaus. Meistens gilt der schut auch nur zwei jahre und muss dann im nachhinein zusätzlich verlängert werden. aus diesen Gründen würde ich persönlich die Mobilitätsgarantie nicht als wirkliche Alternative sehen.

Welche Alternativen zum ADAC gibt es?

Der größte Anbieter hinter dem ADAC ist der Automobilclub von Deutschland mit ca. 1,5 Millionen Mitgliedern. Dahinter folgt der ACE. Bei diesen beiden ist mir allerdings aufgefallen, dass sie keinen eigens etablierten Pannenservice nutzen, sondern lokale Partner aus Werkstätten. Das Problem was ich hierbei sehe ist, dass diese Partner häufig das vordergründige Interesse haben, Ihr Fahrzeug möglichst in die eigene Werkstatt zu bekommen und als oberstes Interesse nicht der wunsch des Kunden gilt. Wie das in der Praxis dann ist, kann ich jedoch nicht beurteilen.

Eine Alternative für motorradfahrer und Wohmobilreisende ist der Schutz des auto- und Reiseclub Deutschawlnds.

eine sehr gute Einstiegsübersicht über alle verfügbaren Automobilclubs bietet dieser Artikel von Chip.de sowie die Üebrsicht von Pannehilfevergleich.de.

In der folgenden Tabelle habe ich einmal die beiden größten Anbieter, den ADAC und den AvD, gegenübergestellt. Hierbei gehe ich von den Leistungen des höchsten Tarifs (Plus-Tarif) aus. Merkmale, die meiner MEinungg nach für einen der beiden Tarife sprechen, habe ich fett hervorgehoben. Ich weise jedoch darauf hin, dass diese Daten zum einen veraltet sein können und ich andererseits kein Anwalt bin, der sich bis zum Kleingedruckten durch die einzelnen Vertragsklauseln der beiden Automobilclubs durchgebissen hat. Eine Eigenrecherche ist daher immer notwendig und diese Auflistung daher nur als Überblick zu verstehen, den ich nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt habe, die allerdings fehler enthalten kann! Auf Korrekturen in den Kommentaren diesbezüglich freue ich mich natürlich.

AnbieterAvDADAC
Pannenservice grundsätzlichim Basistarif deutschlandweit, im Plustarif europaweitBasistarif deutschlandweite, plustarif europaweit + Mittlemeerländer
Amerika Pannenserviceüber den AAA (American Automobile ASsoication)über den AAA (American Automobile ASsoication)
Folgekosten UnfallBergungskosten Fahrzeug (bspw. aus dem Graben) komplett

Abschleppen bis zur nächsten Werkstatt komplett

Fahrzeugunterstellungskosten für bis zu 14 Tage werden übernommen

bis zu 3 Übenrachtungen a 75 € pro Person und Nacht oderalöternativ Mietwagen im Wert von bis zuu 60 € / Tag für maximal 420 € gesamt.

Weiter- oder Rückfahrt bis zu 50 € per Bahn/Taxi oder Flug (wenn  Entfenrung >=1.200 km vom Heimatort und günstiger als Bahn).

Frahctkosten zum Versand von Ersatztteilen für Reparatur

Pickupservice innerhawlb von Euroap, wenn Wiederherstellung eines fahrtüchtigen Zustands des Fahrzeugs nicht innerhalb von 3 Werktagen möglich

Bei Fahrerausfall:

ASbholung des fahrzeugs und der insassen durch einen Ersatztfahrer und 32 Übernachtungen a 65 € pro Person und Nacht. rückholung von Kindenr unter 16 Jahren mit Begleitperson über Bahn 1. Klasse oder per Flugzeug (bei Entfernung > 1000 km vom Heimatort)

Verschrottung im Ausland: Übernahme Verafhrnesgebühren bei unfall/diebstahl, bei Verschrottung Übernahme der kosten.

Bergen komplett, Abschleppkosten nur bis 300 € bis zur nächstne Werkstatt (aktuelle Werte unbedingt nochmal nachschlagen!)

Keine fahrzeugunterstellkosten

Kosten für b is zu 3 Üpbernbachtungen a 65 € pro Person und Nacht oder

Alternativ Fahrtkosten bis 65 €.

Innerhalb Deutschland (nicht weltweit): gemeinsamer Rücktrnasport von Fahrzeug, Mitglied und insassen zum Heimatort des Mitglieds. Übernahme von Kosten und Durchführung

Frachtkostenübernahme zum Versand von Ersatztteilen für Reparatur

Bei Fahrerausfall: Abholung von Fahrzeg und Insassen durch Ersatzfahrer, drei Übenrachutngne a 65 € pro Persn und Nacht. Rückholung von Kindern unter 16 Jahren mit Belgietperson und Übenrahme der Kosten.

Verschrottungskosten im Ausland: OPrganiastion und Übenrahem Abschlepp-, zol- und Verschrottungsgebühren.

VerischerungsleistungenKrankentrücktransport im Ausland: Organisation und Kostenübernahme

Kfz-Hafptflciht biem Führen fremder Kfz im ausland (Mallorca-Police) für Mitglied und Lebenspartner (Deckungssumme 1,5 Mio. €)

Vorzeitige heimreise bei Tod/Verletzung/erkrankung naher Vernwadter oder erheblichem Vermögensschaden: Übenrahem Reisekosten bis zu 2.500 €

Krankenbesuche im Ausalnd: Übenrahem von Reisekosten max. 550 €

Medikamenten- und Brillenversand: Beschaffung und Versandkosten

dokumentenverlust: Wichtige Dokumente kostenübernahme bis 260 €.

Rücktransport von Hund oder Katze aus dem Ausland

Kfz-Schlüsselhilfe: Übernahme der Versandkosten

Reiserückruf durch Auswärtiges Amt / Rundfunkanstalten: Veranlassung und Kostenübernahme.

Strafverfolgung: Vorstrecken von kosten bis 2.500 € oder 15.000 € Strafkaution. Jedoch Rückzahlung erforderlich.

 

 

Krankenrücktransport imn Ausalnd: Organisation und Kosten. Zusätzlich auch für Partner und minderjähriuge Kinder

Übenrahem von Reparturkosten bis 300 € bei

Tierkollissionsschäden, wenn die eigene Kaskoversicherung nicht zahlt.

Vorzeitige Heimreis bei Tod/verletzunfg/erkrnakung naher Vernwadter oder erheblichem Vermögensschaden: reisekostenübenrahem bis 2.600 €, zusätzlich Fahrzeugrücktransport innerhalb von Europa

Krankenbesuch im Ausalnd: reisekosten bis 512 €.

Kfz-SChlüsselhilfe: Übernahem Kosten bis 120 €.

dokumentenverlust: Verlust wichtiger Dokumente Kosten bis 260 €.

Medikamenten- und Brillenversnad: Beschaffung und Versandkosten.

Dolmetscherservice: Kostenübenrahme bis 160 €

Preis pro Jahr64,90 €84 €
50-km-Grenzegilt nicht bie Panne, Unfallhilfe, Bergung und für Mietwagen nach Unfall/Diebstahlgilt nicht bei Panne, Unfallhilfe oder Bergung

 

 

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.