Bluescreen nach Windows Update beheben

(Last Updated On: 29. Januar 2016)

Beim Installieren eines oder mehrere Updates über Windows Update kommen Sie immer wieder in eine Bluescreen-endlosschleife, das System wird niemals mit den Updates fertig und Sie kommen nicht mehr in Ihr System.

Bevor Sie resignierend die DVD zücken, um das Betriebssystem neu zu installieren, sollten Sie vorher folgendes probieren:

Entfernen Sie zunächst sämtliche Geräte, die beispielsweise über USB, eSATA, Audioeingang o. Ä. angeschlossen sind, und versuchen Sie das System erneut zu booten. Manchmal hat Windows Update nur Probleme, das System zu aktualisieren, wenn Treiber für bestimmte Geräte im Hintergrund geladen wurden.

Kommen Sie auch dann noch nicht weiter, Starten Sie den Rechner nochmal neu und drücken Sie wiederholt F8, bis Sie die erweiterten Startoptionen sehen. Wählen Sie Computer reparieren und bestätigen Sie mit Enter.

Im nächsten Fenster, den Systemwiederherstellungsoptionen, wählen Sie ihre sprache aus und loggen sich mit einem Konto auf dem Windows-System ein, welches über Administratorrechte verfügt. Klicken sie auf Ok.

Im nächsten Fenster wählen Sie die eingabeaufforderung. sie befinden sich im Ordner X:\windows\system32. das ist der system32-Ordner des Notfall-Windows, nicht der Ordner Ihres eigentlichen Windows-Systems. dieser befindet sich unter C:\windows\system32. Dort wollen wir eine datei namens fntcache.dat löschen, welche eine Liste von Updates enthält, die das System noch einspielen soll, bevor es durchbootet. Diese Liste wollen wir löschen, damit das System die Updates beim nächsten Reboot nicht installiert und wir wieder in unser System kommen. Sie können abfragen, ob sich die Datei überhaupt im Ordner befindet über

dir c:\windows\system32\fntcache.dat

Ist die Datei vorhanden, löschen Sie sie über

del c:\windows\system32\fntcache.dat

Nachdem die Datei gelöscht wurde, geben Sie in der eingabeaufforderung exit ein und wählen danach im hauptmenü den Menüpunkt Neu starten. Nun sollte Ihr System wieeder booten. Jetzt deinstallieren wir das problematische Update, welches noch nicht vollständig eingespielt wurde, aus unserem System. Dazu gehen Sie über Systemsteuerung / Programme und Funktionen / Installierte Updates und sortieren nach dem Kriterium Installiert am. So finden Sie die aktuelen Updates, die Sie deinstallieren wollen.

 

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

DaFRK

Andreas Loibl ist SAP-Berater, Ethical Hacker und Online Marketing Manager und schreibt auf seinem Blog DaFRK Blog über verschiedene Themen in den Sektoren Projektmanagement, Informationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung, Finanzen und Zeitmanagement.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.